2653.jpg.603964

Opel Rekord

Der Sieg der schönen Linie
von Peter Kurze , Eckhart Bartels

Verlag: Delius Klasing
ISBN: 978-3-7688-2653-2

vorschau

buch-kaufen

„Bewegte Zeiten“ – diese Buchreihe widmet sich den Fahrzeugen, mit denen sich Deutschland in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts motorisierte, und dem besonderen Charme dieser Epoche. Der vierzehnte Band präsentiert die Modellreihe „Rekord“ des deutschen Herstellers Opel.

In Rüsselsheim wird der schon vor dem Krieg eingeführte „Olympia“ nach der Wiederaufnahme der Produktion erfolgreich weitergeführt, ab 1953 mit dem Beinamen „Rekord“. Bis zum Sommer 1957 werden davon knapp eine Million Exemplare gebaut. Aber auch die Nachfolgemodelle und ihre Varianten (2- und 4-türige Limousine, Coupé, Caravan) werden echte Verkaufsschlager – das besonders günstige Modell 1200 macht bis 1963 dem VW Käfer direkte Konkurrenz. Rekord-Modelle halten über Jahre den zweiten Platz in der bundesdeutschen Zulassungsstatistik. Mit ihren Chromzierleisten und den geschwungenen Panorama-Scheiben treffen sie den Nerv der Zeit und geben dem westdeutschen Aufbaustolz ein automobiles Gesicht.

Mit zahlreichen zeitgenössischen Fotos und Grafiken lässt dieser liebevoll gestaltete Band eine der erfolgreichsten Automodellreihen der Nachkriegszeit wieder lebendig werden.