Cover Peugeot 206

Etzold

Peugeot 206 ab 1998 (55-135 PS)

So wird´s gemacht - Band 121

ISBN: 978-3-7688-1254-2

Fahrzeug- und Motoridentifizierung

Motorenübersicht und Motordaten

 

Wartung PEUGEOT 206

Wartungsplan

Wartungsarbeiten

Motor und Abgasanlage

Motorölstand prüfen

Motor/Motorraum: Sichtprüfung auf Undichtigkeiten

Motoröl wechseln/Ölfilter ersetzen

Kühlmittelstand prüfen

Frostschutz prüfen

Keilrippenriemen: Zustand und

Spannung prüfen

Motor-Luftfilter:

Filtereinsatz erneuern

Kraftstofffilter entwässern

Kraftstofffilter: Filtereinsatz ersetzen

Zündkerzen aus- und einbauen/prüfen

Zündkerzen ?PEUGEOT-206-Benzinmotoren

Getriebe/Achsantrieb

Gummimanschetten der Gelenkwellen prüfen

Getriebe: Sichtprüfung auf

 Undichtigkeiten/Ölstand prüfen

Vorderachse/Lenkung

Lenkungsmanschetten prüfen

Staubkappen für Spurstangenköpfe, Achsgelenke prüfen

Servolenkung: Ölstand prüfen

Bremsen/Reifen/Räder

Bremsleitungen sichtprüfen

Bremsflüssigkeitsstand prüfen

Dicke der Scheibenbremsbeläge

und der Bremsscheibe prüfen

Dicke der Trommelbremsbeläge prüfen

Handbremse prüfen

Bremsflüssigkeit wechseln

Reifenfülldruck prüfen

Reifenventil prüfen

Reifenprofil prüfen

Karosserie / Innenausstattung/Heizung

Pollenfilter prüfen/ersetzen

Elektrische Anlage

Stromverbraucher prüfen

Wischergummi prüfen

Batterie prüfen

Wartungsanzeige zurückstellen

 

Wagenpflege PEUGEOT 206

Fahrzeug waschen

Lackierung pflegen

Unterbodenschutz

Hohlraumkonservierung

Polsterbezüge pflegen/reinigen

Steinschlagschäden ausbessern

Werkzeugausrüstung .

Motorstarthilfe .

Fahrzeug abschleppen

 

Elektrische Anlage PEUGEOT 206

Messgeräte

Messtechnik .

Elektrisches Zubehör nachträglich einbauen

Fehlersuche in der elektrischen Anlage

Elektrischen Schalter auf Durchgang prüfen

Relais prüfen

Fernbedienung im Zündschlüssel: Batterie wechseln

Steckverbinder trennen

Heizbare Heckscheibe prüfen

Sicherungen auswechseln

Sicherungsbelegung

Batterie aus- und einbauen

Batterie prüfen

Batterie laden

Batteriepole reinigen

Batterie lagern

Batterie entlädt sich selbstständig

Störungsdiagnose Batterie

Generator/Lichtmaschine / Sicherheitshinweise

Generatorspannung prüfen

Generator aus- und einbauen

Störungsdiagnose Generator

Anlasser aus- und einbauen

Magnetschalter für Anlasserprüfen/ersetzen

Störungsdiagnose Anlasser

 

Scheibenwischanlage PEUGEOT 206

Scheibenwischergummi aus- und einbauen

Scheibenwaschdüsen einstellen

Scheibenwaschdüse vorn aus- und einbauen

Scheibenwaschdüse hinten aus- und einbauen

Wischerarm vorn aus- und einbauen

Wischermotor vorn aus- und einbauen

Wischerarm hinten aus- und einbauen

Wischermotor hinten aus- und einbauen

Anstellwinkel für Wischerarme prüfen/einstellen

Störungsdiagnose Scheibenwischergummi

 

Beleuchtungsanlage PEUGEOT 206

Lampentabelle

Glühlampen für Außenleuchten auswechseln

Glühlampen für Innenleuchten auswechseln

Scheinwerfer aus- und einbauen

Scheinwerfer einstellen

Heckleuchte aus- und einbauen

Nebelscheinwerfer aus- und einbauen

 

Armaturen/Schalter PEUGEOT 206

Kombiinstrument aus- und einbauen

Anzeigeeinheit aus- und einbauen

Lenkstockschalter aus- und einbauen

Drehkontakt für Airbag-Einheit zentrieren

Schalter im Innenraum aus- und einbauen

Radio aus- und einbauen

Lautsprecher aus- und einbauen

Dachantenne aus- und einbauen

Regensensor aus- und einbauen

Außentemperaturfühler aus- und einbauen

 

Heizung / Klimaanlage PEUGEOT 206

Luftaustrittsdüsen aus- und einbauen

Gebläse-Vorwiderstand aus- und einbauen

Heizungsbedieneinheit aus- und einbauen

Heizungszüge aus- und einbauen

Störungsdiagnose Heizung

 

Fahrwerk PEUGEOT 206

Vorderachse

Federbein aus- und einbauen

Federbein zerlegen /

Stoßdämpfer/Schraubenfeder aus- und einbauen

Stoßdämpfer prüfen

Lager für Federbein erneuern

Gelenkwellen aus- und einbauen

Querlenker aus- und einbauen

Stabilisator/Gummilager aus- und einbauen

Achsschenkel aus- und einbauen

Hinterachse

Stoßdämpfer hinten aus- und einbauen

Stoßdämpfer verschrotten

Bremstrommel/Radlager aus- und einbauen

Hinterachse aus- und einbauen

 

Räder und Reifen PEUGEOT 206

Reifenfülldruck

Schneeketten

Austauschen der Räder/Laufrichtung beachten

Reifen- und Scheibenrad-Bezeichnungen

Herstellungsdatum

Auswuchten von Rädern

Reifenpflegetipps

Fehlerhafte Reifenabnutzung

 

Fahrzeug aufbocken

 

Lenkung PEUGEOT 206

Airbag-Sicherheitshinweise

Servolenkung

Lenkgetriebe/Spurstangenkopf

Servolenkgetriebe

Airbageinheit und Lenkrad aus- und einbauen

Spurstangengelenk aus- und einbauen

Gummimanschette am Lenkgetriebe

aus- und einbauen

Hydrauliksystem der Servolenkung entleeren,

befüllen und entlüften

Servopumpe aus- und einbauen

 

Bremsanlage PEUGEOT 206

Bremsanlage vorn

Technische Daten Bremsanlage

Bremsanlage hinten/Trommel- und Scheibenbremse

Scheibenbremsbeläge vorn aus- und einbauen

Scheibenbremsbeläge hinten aus- und einbauen

Bremssattel vorn aus- und einbauen

Bremssattel hinten aus- und einbauen

Bremsscheibe aus- und einbauen

Bremsscheibe prüfen

Bremsbacken der Trommelbremse aus- und einbauen

Radbremszylinder aus- und einbauen

Bremskraftverstärker prüfen

Handbremssystem .

Handbremse einstellen

Pedaleinheit

Bremslichtschalter aus- und einbauen

Die Bremsflüssigkeit

Bremsanlage entlüften

Bremsschlauch aus- und einbauen

Störungsdiagnose Bremse

 

Motor-Mechanik PEUGEOT 206

Untere Motorraumabdeckung aus- und einbauen

Motor auf OT für Zylinder 1 stellen /

Motor durchdrehen

Zahnriemen aus- und einbauen (Benzinmotor)

Zylinderkopf aus- und einbauen

Zylinderkopfdichtung ersetzen (Benzinmotor)

Nockenwelle aus- und einbauen (Benzinmotor)

Zahnriemen aus- und einbauen

(1,9-/2,0-l-Dieselmotor)

Zylinderkopf aus- und einbauen

Zylinderkopfdichtung ersetzen (1,9-/2,0-l-Dieselmotor)

Nockenwelle aus- und einbauen (1,9-l-Dieselmotor)

Ventilspiel prüfen / einstellen

Kompression prüfen

Keilrippenriemen aus- und einbauen/spannen

Motor starten

Störungsdiagnose Motor

 

Motor-Schmierung PEUGEOT 206

Ölkreislauf

Öldruck prüfen

Ölwanne/Ölfilter/Ölpumpe

Ölwanne aus- und einbauen

Störungsdiagnose Ölkreislauf

 

Motor-Kühlung PEUGEOT 206

Kühlmittelkreislauf

Kühler-Frostschutzmittel

Kühlmittel ablassen und auffüllen

Thermostat aus- und einbauen

Thermostat prüfen

Kühlsystem auf Dichtheit prüfen

Kühlmittelpumpe aus- und einbauen

Kühler aus- und einbauen

Temperaturschalter aus- und einbauen/prüfen

Störungsdiagnose Motor-Kühlung

 

Kraftstoffanlage PEUGEOT 206

Kraftstoff sparen beim Fahren

Sicherheits- und Sauberkeitsregeln

bei Arbeiten an der Kraftstoffversorgung

Kraftstoffvorratsbehälter/Kraftstofffilter

Tankgeber/Kraftstoffkühler

Kraftstoffdruck abbauen

Kraftstoffpumpe/Tankgeber aus- und einbauen

Luftfilter aus- und einbauen

Gaszug im Motorraum aus- und einbauen/einstellen

 

Motormanagement PEUGEOT 206

Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten

am Zünd- und Einspritzsystem

Benzin-Einspritzanlage

Funktion des Motormanagements beim Benzinmotor

Technische Daten Benzin-Einspritzung

Leerlaufdrehzahl / Zündzeitpunkt

CO-Gehalt prüfen/einstellen

Allgemeine Prüfung der Benzin-Einspritzanlage

Einspritzventile prüfen/aus- und einbauen

Störungsdiagnose Benzin-Einspritzanlage

Zündanlage

Zündsystem

Technische Daten Zündung

Zündkerzentechnik

Diesel-Einspritzanlage

Diesel-Einspritzverfahren

Funktionsweise der Diesel-Einspritzanlage

Diesel-Vorglühanlage

Glühkerzen prüfen

Glühkerzen aus- und einbauen

Common-Rail-Direkteinspritzsystem

Einspritzdüse/Einspritzventil

Einspritzdüsen aus- und einbauen

Technische Daten Dieseleinspritzung

Störungsdiagnose Diesel-Einspritzanlage

 

Abgasanlage PEUGEOT 206

Katalysatorschäden vermeiden

Funktion des Katalysators

Abgasturbolader

Abgasanlage aus- und einbauen

Abgasanlage auf Dichtigkeit prüfen

Lambdasonde aus- und einbauen .

Kupplung PEUGEOT 206

Kupplungseinheit

Kupplung aus- und einbauen/prüfen

Kupplungs-Ausrücklager

aus- und einbauen/prüfen

Kupplungszug aushängen

Störungsdiagnose Kupplung

 

Getriebe/Schaltung PEUGEOT 206

Getriebe aus- und einbauen

Schaltung

Getriebeöl wechseln

Automatikgetriebe .

 

Karosserie Innenausstattung PEUGEOT 206

Wichtige Arbeits- und Sicherheitshinweise

Spreizclip aus- und einbauen

Halteclips aus- und einbauen

Mittelkonsole aus- und einbauen

Handschuhfach aus- und einbauen

Blende für Radio und Heizungs- Bedieneinheit ausbauen

Untere Armaturbrett-Abdeckung aus- und einbauen

Dreiecksblende aus- und einbauen

Teppichboden aus- und einbauen

Kofferraum-Verkleidung aus- und einbauen

Türverkleidung aus- und einbauen

Seitenverkleidung hinten aus- und einbauen

Vordersitze aus- und einbauen

Rücksitz/Lehne aus- und einbauen

Sicherheitshinweise zum Gurtstraffer

Sicherheitsgurte hinten aus- und einbauen

 

Karosserie außen PEUGEOT 206

Sicherheitshinweise bei Karosseriearbeiten

Kühlergrill aus- und einbauen

Stoßfänger vorn aus- und einbauen

Stoßfänger hinten aus- und einbauen

Innenkotflügel aus- und einbauen

Kotflügel vorn aus- und einbauen

Motorhaube aus- und einbauen

Motorhaubenschloss aus- und einbauen

Motorhaubenseilzug aus- und einbauen

Heckklappe aus- und einbauen

Heckklappenverkleidung aus- und einbauen

Heckklappenschloss aus- und einbauen

Schließbügel für Heckklappe aus- und einbauen

Tür aus- und einbauen/einstellen

Türschloss aus- und einbauen

Türschließzylinder aus- und einbauen

Außenspiegel aus- und einbauen

Fensterheber aus- und einbauen

 

Schaltpläne PEUGEOT 206

Der Umgang mit dem Schaltplan

Kennzeichnung der Bauteile

Kabelfarben

Schaltpläne PEUGEOT 206

Legende für alle Schaltpläne

 

 

 

Reparaturanleitung für Peugeot 206

--> Er war zwar nicht der erste seiner Art in Deutschland, aber in seiner Fahrzeugklasse erstmalig, der Peugeot 206 CC, das Cabrio-Coupé mit Stahlverdeck. Das Coupe´-Cabrio, 1998 der Öffentlichkeit auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt, wurde schnell zum Liebling der „Oben-Ohne-Fahrer“ nachdem es im Spätsommer 2000 in den Markt eingeführt wurde. Die aufwendige Klappmechanik erhöhte zwar das Wagengewicht und verringerte das Gepäckraumvolumen, dennoch war der „Peugeot mit Herz" mit weit über 100.000 verkauften Exemplaren das meistverkaufte Cabrio in Deutschland. Bei der Wahl der Motorisierung des Viersitzers konnte der Käufer wählen zwischen zwei Benzinmotoren mit 109 und 135 PS sowie einem Diesel-Aggregat mit 109 PS. Mit dem im März 2003 präsentierten Facelift gab es auch zwei neue Motoren, und zwar den 1.4 Liter 16V- und den 2.0 Liter 16V-Motor. Während die Cabrio-206-Interessenten 1998 noch zwei Jahre auf ihr Fahrzeug warten mussten, konnte die drei- und fünftürige Schräghecklimousine des Peugeot 206 sofort gekauft werden. 2002 wurde zusätzlich die Kombivariante „SW“ mit deutlich vergrößertem Kofferraum eingeführt. Besonderes Merkmal des Modells ist eine separat zu öffnende Scheibe in der Heckklappe. Der Peugeot 206 war der erfolgreichste Kleinwagen Europas und in Deutschland von 2001 bis 2004 das meistgekaufte Importauto. Über 450.000 Peugeot 206 konnten in Deutschland abgesetzt werden. Im Sommer 2007 wurde der Peugeot 206 durch den Peugeot 207 abgelöst. Allerdings gab es den leicht modifizierten 206 seit 2009 als Peugeot 206 Plus bis ins Jahr 2012. Für den Vortrieb sorgten drei Motoren: 1,1 Liter 60 PS, 1,4 Liter 75 PS und 1,4 Liter Dieselmotor mit 68 PS.
Peugeot 206
Peugeot 206, Modellzyklus 1998 – 2012
Obwohl der Peugeot 206 verstärkt durch viele kleinere Mängel auffiel, hat das seiner Popularität nicht geschadet; über viele Jahre hinweg war er in Deutschland das beliebteste Import-Auto. Schon bei geringer Laufleistung gab es jedoch Beanstandungen bei den Bremsscheiben, den Bremsbelägen sowie den Bremsschläuchen. Hinzu kamen Aussetzer bei den Bremskraftreglern. Und während die Wettbewerber in der Fahrzeugklasse im mittleren Bereich Probleme mit der Elektrik, Elektronik und der Beleuchtungsanlage aufzuweisen hatten, waren sie beim Peugeot 206 überdurchschnittlich hoch vertreten. Beklagt wurden auch von den Peugeot 206 Eignern verölte Motoren und Getriebe sowie ausgeschlagene Spurstangengelenke.

Was man alles am Auto selbst reparieren kann beschreibt das Reparatur-Handbuch »So wird´s gemacht«. Hier eine kleine Auswahl:

  • Fahrzeug- und Motoridentifizierung
  • Motoröl wechseln/Ölfilter ersetzen
  • Zündkerzen erneuern
  • Manschetten der Antriebswellen prüfen
  • Bremsflüssigkeitsstand prüfen
  • Staub-/Pollenfilter-Einsatz erneuern
  • Batterie prüfen
  • Störungsdiagnose Generator
  • Wischerarm an der Frontscheibe ausbauen
  • Beleuchtungsanlage
  • Heckleuchte wechseln
  • Gelenkwelle demontieren
  • Spurstangenkopf ausbauen
  • Bremsschlauch aus- und einbauen
  • Kühler-Lüfter ausbauen
  • Vordersitz
  • Kotflügel wechseln
  • Türaußengriff aus- und einbauen
Peugeot 206