Cover Opel Corsa, Opel Meriva

Etzold

Opel Corsa 2000 - 2006 (C: 58-125 PS)
Opel Meriva 2003 - 2010 (58-125 PS)

So wird´s gemacht - Band 131

ISBN: 978-3-7688-1560-4

Reparaturanleitung für Opel Corsa, Opel Meriva

--> Da der Unternehmergewinn bei Kleinwagen ausgesprochen niedrig ausfällt versuchen Automobilfirmen die Lebenszeit eines Modells zu verlängern, in dem sie den Verkauf in Ländern fortsetzen, wo die Kundschaft eher preissensibel reagiert, also kostengünstigere Produkte gegenüber neueren und teureren vorzieht. Nachdem der Verkauf des Opel Corsa C in Deutschland eingestellt worden war konnte man ihn noch längere Zeit in folgenden Ländern ordern: Bahrain, Island, Israel, Jordanien, Katar, Kuwait, Libanon, Oman, Saudi-Arabien, Südafrika, Syrien, Taiwan und Vereinigte Arabische Emirate. Der Opel Corsa C teilte sich die Plattform mit den Opel-Modellen Tigra Twintop, Meriva und Combo. Zur Markteinführung im November 2000 bot Opel den Corsa C mit folgender Motorisierung an: 1,0-Liter-Motor mit 58 PS, 1,2-Liter-Motor mit 75 PS und 1,4-Liter-Motor mit 90 PS. 2001 folgten der 1,8-Liter Corsa GSi mit 125 PS sowie ein 75 PS starker 1,7-Liter-Diesel-Dieselmotor mit Turbolader und Ladeluftkühler.
Opel Corsa, Opel Meriva
Opel Corsa C 2000 - 2006, Opel Meriva 2003 - 2010
Für „Auto-Bild“ wurde der kleinste Opel mit dem Modellwechsel „zum Vollwertauto. Die Qualitätsfortschritte sind selbst für Laien spürbar. Der Innenraum wirkt wesentlich hochwertiger, die Verarbeitung besser. Der Motorraum ist im Klassenvergleich bestens isoliert, hält den Schall weitgehend ab.“ Dennoch weist der kleine Corsa einige Schwachstellen auf. Selbst bei geringer Laufleistung rostet die Abgasanlage. Zudem brechen die Fahrwerksfedern häufig und die Spurstangengelenke sind nach Ansicht der Dekra-Prüfer „nicht ausreichend standfest“. Gute Noten geben die Prüfer der Karosserie und der Bremsanlage. Typische Mängel am Corsa C sind: defekte Leuchtweitenregulierungen, gebrochene Fahrwerksfedern und verschlissene Staubmanschetten.

Was man alles am Auto selbst reparieren kann beschreibt das Reparatur-Handbuch »So wird´s gemacht«. Hier eine kleine Auswahl:

  • Zündkerzenwerte/wechseln
  • Keilrippenriemen prüfen/wechseln
  • Frostschutz prüfen/korrigieren/wechseln
  • Motoröl wechseln/Ölfilter ersetzen/wechseln
  • Wartungsplan
  • Achsgelenke und Spurstangenköpfe prüfen/ersetzen
  • Bremsbelagdicke prüfen/wechseln
  • Sicherungen auswechseln
  • Anlasser einbauen/wechseln
  • Scheibenwischergummi ersetzen/wechseln
  • Heckleuchte aus- und einbauen/wechseln
  • Glühlampen für Innenleuchten wechseln
  • Lenkstockschalter einbauen/wechseln
  • Lautsprecher aus- und einbauen/wechseln
  • Gebläsemotor/Vorwiderstand für Heizung/wechseln
  • Federbein aus- und einbauen/wechseln
  • Federbein zerlegen/Stoßdämpfer/Schraubenfeder/wechseln
  • Stoßdämpfer an der Hinterachse/wechseln
  • Bremssattel/Bremssattelträger/wechseln
  • Handbremse einstellen
  • Kühlmittelregler (Thermostat) einbauen/wechseln
  • Diesel-Vorglühanlage/wechseln
  • Kraftstoffbehälter/Kraftstoffpumpe/Kraftstofffilter/wechseln
  • Abgasanlage einbauen/wechseln
  • Innenspiegel einbauen/wechseln
  • Stoßfänger/Stoßfängerabdeckung einbauen/wechseln
  • Motorhaube einstellen/wechseln
  • Türfensterscheibe aus- und einbauen/wechseln
  • Stromlaufpläne
Opel Corsa, Opel Meriva