Cover MINI MINI

Etzold

MINI MINI ab 2001 (90-218 PS)

So wird´s gemacht - Band 144

ISBN: 978-3-7688-2450-7

Reparaturanleitung für MINI MINI

--> Als Alec Issigones in den fünfziger Jahren des vorherigen Jahrhunderts das Konzept für den Mini erarbeitete gab es längst Personenwagen mit Frontantrieb (DKW). Issigones hatte allerdings die Idee, den Motor vorne quer anzuordnen. Im Hinblick auf die Raumausnutzung ist das das beste Konzept. Heutzutage sind praktisch alle Mini- und Kompaktwagen mit Frontantrieb ausgestattet und haben einen quer liegenden Motor unter der Haube. Bis auf den 1er von BMW. Als Nachfolger des legendären Mini aus dem Jahr 1959 stellte BMW im September 2001 die Mini-Modelle „One“ und „Cooper“ vor. Im August 2004 wurde das Mini Cabrio und die dezent überarbeitete Limousine in den Markt eingeführt. 2005 folgte für den Cooper S die Ausstattungsvariante „John Cooper Works“ mit einem besonders leistungsstarken Motor (211 PS). Der BMW Mini der 1. Generation trägt intern in Abhängigkeit der Modellvariante die Bezeichnung R50, R52 und R53. Im November 2006 startete die 2. Modellgeneration des Mini mit der internen Bezeichnung R56 und vielen technischen Änderungen, wobei jedoch das typische Mini-Outfit erhalten blieb. Für die MINI-Pressetexter handelte es sich geradezu um eine Revolution: „Der Go-Kart unter den Kompakten geht in die nächste Runde. Der meistverkaufte Kleinwagen im Premium-Segment präsentiert sich mit einem evolutionär weiterentwickelten Karosseriedesign, einem revolutionär überarbeiteten Interieur sowie komplett neu konstruierten Vierzylinder-Motoren. Neue Aus­stattungsdetails steigern zudem den Komfort und den Fahrspaß.“ Insbesondere wurde beim überarbeiteten Mini der Fußgängerschutz durch eine etwas längere und höher positionierte Motorhaube optimiert. Um die Proportionen des Mini zu erhalten, wurde ein etwa 10 cm breites Kunststoffband band vor der Frontscheibe eingefügt. Die seit der 2. Generation eingesetzten Motoren stammen aus einer Kooperation zwi­schen BMW und dem PSA-Konzern (Peugeot/Citroen). Im September 2007 wurde die Mini-Familie mit dem »Clubman« (R55) erweitert. Der kleine Mini-Kombi verfügt auf der Beifahrerseite über eine zusätzliche Tür.
MINI MINI
MINI-Modellle: One/Cooper/Cooper S/Coupe´/Cabrio/Clubman
In den entsprechenden Mini-Internet-Foren und Mini-Tests wird von etlichen Verarbeitungsmängeln berichtet, die insbesondere in der ersten Mini-Generation auftraten. Es scheppert und klappert im Cockpit und im Heck. Undichte Scheiben und viele defekte Scheinwerfer-Glühlampen, weil die in der Motorhaube integrierten Scheinwerfer die harten Stöße beim Zuschlagen der Haube nicht ertragen. Bei den stärker motorisierten Modellen verschleißen die Bremse und die Spurstangenköpfe relativ schnell. Und der von Chrysler in Brasilien produzierte Motor ist nicht immer ganz „dicht“. Geräusche, die von der Kette herrühren, welche die Nockenwelle antreibt, sollten nicht ignoriert werden, denn si

Was man alles am Auto selbst reparieren kann beschreibt das Reparatur-Handbuch »So wird´s gemacht«. Hier eine kleine Auswahl:

  • Armlehne aus- und einbauen/wechseln
  • Motorhaubenschloss/Heckklappenschloss aus- und einbauen/wechseln
  • Heckspoiler aus- und einbauen/wechseln
  • Tür/Türaußengriff/Türschloss aus- und einbauen/wechseln
  • Kotflügel aus- und einbauen/wechseln
  • Heckklappe/Mittelkonsole aus- und einbauen/wechseln
  • Ladedruckfühler aus- und einbauen/wechseln
  • Luftfilter aus- und einbauen/wechseln
  • Kühlmittel wechseln
  • Bremssattel/Bremsscheibe/Bremsbeläge aus- und einbauen/wechseln
  • Federbein/Gelenkwelle/Gelenkmanschetten aus- und einbauen/wechseln
  • Spurstangenkopf/Airbag aus- und einbauen/wechseln
  • Ladeluftkühlung aus- und einbauen/wechseln
  • Bremslichtschalter aus- und einbauen/wechseln
  • Keilrippenriemen aus- und einbauen/wechseln
  • Heizungsbedieneinheit aus- und einbauen/wechseln
  • Gebläsemotor für Heizung aus- und einbauen/wechseln
  • Radio aus- und einbauen/wechseln
  • Zuheizer aus- und einbauen/wechseln
  • Scheinwerfer aus- und einbauen/wechseln
  • Kombiinstrument aus- und einbauen/wechseln
  • Rückfahrleuchte aus- und einbauen/wechseln
  • Vordersitze aus- und einbauen/wechseln
  • Federbein aus- und einbauen/wechseln/reparieren
  • Lenkstockschalter aus- und einbauen/wechseln
  • Uhr aus- und einbauen/wechseln
  • Blinkleuchte aus- und einbauen/wechseln
  • Wartung
  • Ölwechsel
  • Stromlaufpläne
MINI MINI