Cover VW Golf VI, VW Golf VI, VW Jetta, VW Touran

Etzold

VW Golf VI ab 2009 (VI Plus: 85-170 PS)
VW Golf VI ab 2009 (VI : 85-170 PS)
VW Jetta ab 2010 (VI: 85-170 PS)
VW Touran ab 2010 (III: 85-170 PS)

So wird´s gemacht - Band 151

ISBN: 978-3-7688-3368-4

Reparaturanleitung für VW Golf VI, VW Golf VI, VW Jetta, VW Touran

--> Die Golf-Familie wächst und wächst und so ist nahezu selbstverständlich, dass Etzold auch für die Golf-Derivate Reparaturarbeiten beschreibt. In dem „So wird´s gemacht-Band“ 151 sind neben dem Reparaturarbeiten für den VW Golf VI Variant auch solche für die VW Modelle Golf Plus, Jetta und Touran beschrieben. Die sechste Modell-Generation des VW Golf wurde im Oktober 2008 der Öffentlichkeit präsentiert. Es folgten im Februar 2009 der Golf Plus und im Juli 2009 der Golf Variant. Im Sommer 2010 brachte VW den neuen Touran und im Herbst 2010 den VW Jetta auf den Markt. Im Frühjahr 2011 gab es endlich wieder im Golfsegment das Cabriolet. »Mit mehr als 26 Millionen verkauften Exemplaren«, so die Süddeutsche Zeitung, »sind die Golf-Generationen eins bis fünf Europas erfolgreichstes Auto. “Wertiger denn je, definiert die nun sechste Golf-Generation das Qualitäts- und Komfortniveau seiner Klasse in weiten Teilen völlig neu", lobt VW-Chef Martin Winterkorn nicht ohne Stolz schon mal vorab das renovierte Aushängeschild der Kompaktklasse. So viel hat sich allerdings zumindest auf den ersten Blick nicht getan: Der Golf sieht immer noch aus - wie der Golf. Wie man es bereits von anderen Generationswechseln beim Golf kannte, hat sich auch das Design der sechsten Generation kaum verändert. Grundform und Proportionen blieben trotz zahlreicher Veränderungen weitgehend gleich.« Der Golf VII ist inzwischen im Handel. Und während die Derivate Golf Plus, Golf Variant, VW Jetta und VW Touran noch relativ jung sind, drängen gute VW Golf aus der Generation VI verstärkt in den Markt. „Auto Bild“ erklärt, ob sich die 6. Golf-Generation auch im Alter bewährt: „Wer sich darüber klar ist, welcher Motor es in welcher Karosserie sein soll, muss sich jetzt nur noch über die Ausstattung Gedanken machen. Unser Tipp: Die mittlere Ausstattungslinie Comfortline reicht völlig. Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorn und ESP sind bereits in der Basisversion Trendline Serie. Comfortline bietet einen Hauch Luxus (Komfortsitze mit Lendenwirbelstütze, Parkpilot). Die Top-Variante Highline bietet neben Kosmetik wie 17-Zoll-Rädern und Chrom-Zierrat vor allem sehr gute Sportsitze und eine Klimaautomatik. Im Auto-Dauertest hat sich ein Golf VI 1.4 TSI (160 PS) übrigens hervorragend geschlagen: Abgesehen von einem defekten Kupplungsnehmerzylinder lief er über 100.000 Kilometer störungsfrei – Gesamtnote "Eins".“
VW Golf VI, VW Golf VI, VW Jetta, VW Touran
W Golf VI Variant, Golf VI Plus, VW Jetta VI, VW Touran III
In der Mängelstatistik der Prüforganisationen schneidet die 6. Golf-Generation in allen überprüften Baugruppen (Elektrik, Fahrwerk, Lenkung, Motor, Karosserie, Bremse, Elektronik, Licht und Elektrik) wesentlich besser als die Wettbewerber ab. Das liegt sicherlich auch daran, dass die 6. Golf-Generation auf der ausgereiften Plattform vom Golf V aufgebaut wurde. Oft entdecken die Dekra-Prüfer nur verstellte Scheinwerfer und verschlissene Bremsen. Zu den auffälligen Mängeln zählen ausgeschlagene Fahrwerkslagerung, beschädigte Frontscheiben und verölte Motoren beziehungsweise Getriebe.

Was man alles am Auto selbst reparieren kann beschreibt das Reparatur-Handbuch »So wird´s gemacht«. Hier eine kleine Auswahl:

  • Motorölstand prüfen/Motoröl auffüllen
  • Motoröl wechseln/Ölfilter ersetzen
  • Kühlmittelstand prüfen/auffüllen/wechseln
  • Frostschutz prüfen/korrigieren/wechseln
  • Kraftstofffilter ersetzen/wechseln
  • Motor-Luftfilter erneuern/wechseln
  • Keilrippenriemen prüfen/wechseln
  • Sichtprüfung der Abgasanlage
  • Zahnriemenzustand prüfen/wechseln
  • Erdgaseinfüllstutzen prüfen/reinigen
  • Zündkerzen erneuern/wechseln
  • Zündkerzenwerte für Touran-, Golf- und Jetta-Motoren
  • Achsgelenke/Achslager und Spurstangenköpfe prüfen/ersetzen/wechseln
  • Manschetten der Antriebswellen prüfen/wechseln
  • Batterieträger aus- und einbauen/wechseln
  • Batterie prüfen/wechseln
  • Batterie laden
  • Wischerarm aus- und einbauen/wechseln
  • Ruhestellung der Wischerblätter prüfen
  • Wischergestänge/Wischermotor aus- und einbauen/wechseln
  • Wischermotor aus- und einbauen /wechseln
  • Scheibenwaschanlage/wechseln
  • Heckklappenverkleidung aus- und einbauen/wechseln
  • Tür aus- und einbauen/wechseln
  • Tür einstellen
  • Türverkleidung aus- und einbauen/wechseln
  • Fensterheber aus- und einbauen/wechseln
  • Türfensterscheibe aus- und einbauen/wechseln
  • Fensterkurbel aus- und einbauen /wechseln
  • Fensterhebermotor aus- und einbauen/wechseln
  • Schraubenfeder, Stoßdämpfer, Querlenker/wechseln
  • Tankgeber aus- und einbauen/wechseln
  • Kraftstofffilter Dieselmotor/wechseln
  • Kraftstofffilter aus- und einbauen/wechseln
  • Vorderrad-Scheibenbremse/wechseln
  • Bremsscheibe aus- und einbauen/wechseln
  • Handbremshebel/wechseln
  • Wartung
  • Stromlaufpläne
VW Golf VI, VW Golf VI, VW Jetta, VW Touran