Cover Mercedes 190

Etzold

Mercedes 190 1982 - 1993 (E: 90-194 PS)

So wird´s gemacht - Band 46

ISBN: 978-3-7688-0490-5

Inhaltsverzeichnis

Mercedes Benz 190 Benziner

So wird`s gemacht Band 46

 

Der Motor   

 

Technische Daten  

 

Motor aus- und einbauen

 

Vorderen Motoranschlag aus- und einbauen

 

Die Motordurchlüftung

 

Untere Motorraumabdeckung aus- und einbauen   

 

Kernlochdeckel aus- und einbauen

 

Kettenspanner aus- und einbauen / prüfen  

 

Steuerkette aus- und einbauen

 

Zylinderkopfdeckel aus- und einbauen

 

Zylinderkopf aus- und einbauen   

 

Nockenwelle aus- und einbauen

 

Kipphebellagerböcke / Kipphebel aus- und einbauen 

 

Ventilschaftabdichtungen ersetzen

 

Gleitschiene aus- und einbauen  

 

Ventil aus- und einbauen

 

Ventilführungen prüfen

 

Ventilsitz im Zylinderkopf nacharbeiten

 

Der hydraulische Ventilspielausgleich

 

Keilrippenriemen aus- und einbauen / spannen

 

Keilriemenbelegung  

 

Wartung am Motor   

 

Sichtprüfung auf Ölverlust

 

Keilrippenriemen prüfen   ................   34

 

Kompression prüfen   ..................   34

 

Ventilspiel prüfen / einstellen   

 

Starthilfe

 

Störungstabelle Motor

 

Zündanlage

 

Funktion der Zündanlage

 

Sicherheitsmaßnahmen zur elektronischen Zündanlage  

 

Zündung prüfen

 

Zündspule prüfen

 

Zündkabel prüfen

 

Verteiler aus- und einbauen   

 

Zündzeitpunkt einstellen

 

Zündzeitpunkt-Werte

 

Die Zündkerzen

 

Zündkerzenwerte MERCEDES 190, 190E  

 

Wartung an der Zündanlage

 

Zündkerzen ersetzen / prüfen

 

Elektrische Anschlüsse prüfen

 

Störungstabelle Zündanlage

 

Zünd-Schaltgeräte   

 

Motor-Schmierung

 

Der Ölkreislauf

 

Die Ölstandsanzeige

 

Die Öldruckanzeige

 

Ölüberdruckventil aus- und einbauen

 

Ölwanne aus- und einbauen

 

Wartung an der Motor-Schmierung  

 

Motorölwechsel   

 

Störungstabelle Ölkreislauf   

 

Motor-Kühlung   

 

Kühlmittelkreislauf

 

Kühler-Frostschutzmittel

 

Zuordnung der Messfühler am Zylinderkopf

 

Kühlmittel ablassen und auffüllen   

 

Geber für Kühlmittelstandsanzeige

 

aus- und einbauen / prüfen

 

Kühlmittelregler aus- und einbauen / prüfen

 

Kühler aus- und einbauen   

 

Lüfter aus- und einbauen

 

Kühlmittelpumpe aus- und einbauen

 

Wartung an der Motor-Kühlung   

 

Kühlmittelstand prüfen   

 

Kühlmittel wechseln

 

Frostschutz prüfen

 

Sichtprüfung auf Dichtheit

 

Störungstabelle Motorkühlung

 

Störungstabelle Kühlmittelstandsanzeige

 

Kraftstoffanlage

 

Sicherheits- und Sauberkeitsregeln bei Arbeiten

 

an der Kraftstoffversorgung

 

Vergaser/Einspritzanlage

 

Vergasereinstellung

 

Vergaser aus- und einbauen

 

Gaszug/Gasgestänge einstellen

 

Leerlaufdrehzahl und CO-Gehalt einstellen   

 

Luftkolbendämpfer-Ölstand prüfen

 

Tempomat einstellen

 

Leerlaufabschaltventil prüfen

 

Relais für Leerlaufabschaltventil prüfen   

 

Leerlaufabschaltventil aus- und einbauen

 

Kraftstoffrücklaufventil prüfen

 

Markierung für Starterdeckel prüfen

 

Pulldown-Dose auf Dichtheit

 

 

Warmlaufdrehzahl und Warmlaufabgaswert einstellen

 

Thermoverzögerungsventil / Pulldownventil prüfen  

 

Startautomatik aus- und einbauen

 

Elektrische Saugrohrbeheizung prüfen

 

Vorwärmdeckel aus- und einbauen

 

Vergaserdaten

 

Die 2E-E Vergaseranlage

 

Vergaser aus- und einbauen

 

Gaszug einstellen

 

CO-Gehalt prüfen / einstellen

 

Vergaser prüfen   

 

Überspannschutz prüfen

 

Temperaturfühler prüfen

 

Vordrosselsteller prüfen / aus- und einbauen

 

Drosselklappen-Potentiometer

aus- und einbauen / prüfen

 

 

Die Kraftstoffverdunstungsanlage  

 

Saugrohrbeheizung prüfen

 

Vergaserdaten

 

Ansaugluftvorwärmung prüfen

 

Thermostat aus- und einbauen

 

Luftfilter aus- und einbauen

 

Kraftstoffpumpe aus- und einbauen  

 

Störungstabelle Vergaser

 

Wartung an der Vergaseranlage

 

Vergaser prüfen   

 

Luftfiltereinsatz auswechseln

 

Einspritzanlage

 

Schemazeichnung der KE-Jetronic

 

Sauberkeitsregeln bei Arbeiten an der Einspritzanlage

 

Leerlaufdrehzahl/CO-Gehalt einstellen

 

Tempomat einstellen

 

Gaszug Drosselklappengestänge einstellen

 

Dichtheit der Einspritzanlage prüfen

 

Kaltstartventil / Thermozeitschalter prüfen

 

Zusatzluftschieber prüfen................97

 

Drossel im Kraftstoffmengenteiler prüfen

 

Temperaturfühler prüfen

 

Beschleunigungsanreicherung prüfen

 

Schubabschaltung prüfen   

 

Überspannschutz prüfen

 

Ruhelage der Stauscheibe prüfen / einstellen

 

Elektrohydraulisches Stellglied prüfen

 

Elektrohydraulisches Stellglied aus- und einbauen

 

Steuergerät für Einspritzanlage aus- und einbauen

 

Kraftstoffpumpenrelais prüfen  

 

Kraftstoffpumpe prüfen

 

Kraftstoffpumpe aus- und einbauen   

 

Lambda-Sonde prüfen

 

Der Luftfilter

 

Luftfilter aus- und einbauen

Reparaturanleitung für Mercedes 190

--> Mit dem Mercedes 190 brachte das Untertürkheimer Automobilunternehmen 1982 eine zusätzliche Baureihe auf den Markt, die ein neues Zeitalter für die Marke mit dem Stern einläutete: Denn das schlichte Modell mit den kantigen Formen sollte vor allem jene Kunden ansprechen, denen die großen Mercedes-Modelle zu teuer waren. Zudem brauchten die Stuttgarter ein Modell welches preislich zum 3er BMW aufschloss, zumal sich das Münchner Modell vor allem auch in Amerika sehr gut verkaufen ließ. Von den in zehnjähriger Produktionszeit hergestellten 1,9 Millionen Exemplaren, die in Sindelfingen und Bremen vom Band liefen, blieb fast die Hälfte in Deutschland. Inzwischen hat der »Baby-Benz« Liebhaberstatus erreicht und Modelle aus dem ersten Produktionsjahr können das Oldtimerkennzeichen tragen. Das Technik-Konzept mit Heckantrieb und Motor unter der Fronthaube entsprach dem damaligen Mercedes-Standard. Ein technische Highlight hatte dieses Modell allerdings vorzuweisen, denn der W 201 war der erste Personenwagen mit der sogenannten Raumlenker-Hinterachse, die über 5 Achslenker pro Rad verfügt und dadurch in allen Situationen für eine gute Radführung sorgt. Auch wenn es sich um den »kleinen Mercedes« handelte stellte sich für den Schrauber-Papst Etzold die Frage, ob ein Reparaturbuch in der Reihe »So wird´s gemacht« für ein Mercedes-Modell überhaupt sinnvoll sein würde. Inzwischen ist die 19. Auflage des Auto-Handbuches auf dem Markt. Beweis genug, dass auch Mercedes-Fahrer gerne Hand anlegen und Reparaturen selbst durchführen.
Mercedes 190
Mercedes 190
Die Abbildung zeit den Mercedes 190 aus dem Jahr 1985 mit dem »Kanaldeckel-Rad«. Der 190er war das erste Mercedes-Buch in der Reparatur-Buchreihe »So wird´s gemacht«. Die beiden Bände über den 190er für Benziner und Diesel sind sehr erfolgreich und werden noch heute vom Verlag Delius angeboten.

Was man alles am Auto selbst reparieren kann beschreibt das Reparatur-Handbuch »So wird´s gemacht«. Hier eine kleine Auswahl:

  • Wartungsplan
  • Motoröl wechseln/Ölfilter ersetzen
  • Keilrippenriemen prüfen
  • Achsgelenke und Spurstangenköpfe ersetzen
  • Fahrzeug aufbocken
  • Sicherungen auswechseln
  • Wischerarm an der Frontscheibe ausbauen
  • Scheibenwaschdüse für Frontscheibe erneuern
  • Scheinwerfer ausbauen
  • Radio wechseln
  • Luftaustrittsdüsen
  • Schraubenfeder ausbauen
  • Hinterachswelle zerlegen
  • Bremsbeläge hinten aus- und einbauen
  • Diesel-Vorglühanlage
  • Tankgeber erneuern
  • Vordersitz aus- und einbauen
  • Kühlergrill demontieren
  • Türschloss auswechseln
Mercedes 190