Cover Audi A4

Etzold

Audi A4 1994 - 2000 (75-193 PS)

So wird´s gemacht - Band 98

ISBN: 978-3-7688-0898-9

Reparaturanleitung für Audi A4

--> Der erste Audi A4 (B5) stand auf einer neu entwickelten Plattform, die darüber hinaus für den Audi A6 wie auch für den VW Passat genutzt werden konnte. Vom Audi A8 stammte wiederum die Vierlenker-Vorderachse, die das Lenkverhalten des Fronttrieblers deutlich verbesserte. Für den Vortrieb sorgten die bekannten Reihen-Vierzylinder sowie der 2,8-Liter V6-Motor mit einer Leistung von 174 PS. Die Cabrio-Variante wurde im alten Kleid bis Sommer 2000 weiter gebaut, der Audi Avant mit dem Modellnamen A4 kam 1996 auf den Markt. »Mit dem Audi A4, meinte „Auto Bild“ damals, »hat Audi einen Streber im Programm. Sieger vieler AUTO BILD-Vergleichstests, seit 1994 über eine Million Mal gebaut und ganz nebenbei ein kleiner Qualitätsriese. Im VW-Konzern ist der A4 das Maß aller Dinge. Seine geschliffene Verarbeitung gilt als Vorbild für alle anderen Modelle. Oft kopiert und nie erreicht. Dabei legte der Schönling von der Donau beileibe keinen Musterstart aufs Parkett.« Unterstrichen wird das Test-Urteil vom Fachblatt „Auto Motor Sport“:»Der Audi A4 ist nicht nur im Verkauf die Nummer eins seiner Klasse, sondern auch in punkto Qualität und Zuverlässigkeit. Der Beweis: eine nahezu makellose Bilanz über 100.000 Kilometer. Allerdings hätte der Audi 80-Nachfolger einen besseren Motor als den zähen und brummigen 1,8 Liter-Fünfventiler mit 125 PS verdient.«
Audi A4
Audi A4 (B5)
Nach einer Laufleistung von 100.000 Kilometer notierte „ams“: »Mängel im Überblick: Nach 75.000 Kilometern mussten die vorderen Bremsscheiben erneuert werden. Die Bremsbeläge waren geringem Verschleiß unterworfen – ein Wechsel genügte. Der Pollenfilter wurde im Rahmen der 60.000 Kilometer- Inspektion getauscht. Auch der Luftfilter musste turnusgemäß nur einmal gewechselt werde. Nur Verschleißteile wie die Zündkerzen mussten beim A4 gewechselt werden.«  

Was man alles am Auto selbst reparieren kann beschreibt das Reparatur-Handbuch »So wird´s gemacht«. Hier eine kleine Auswahl:

  • Hier eine kleine Auswahl aus dem Inhalt des Reparatur-Buches »So wird´s gemacht«:
  • Türaußengriff ausbauen
  • Türfensterscheibe demontieren
  • Heckklappenverkleidung ausbauen
  • Gasdruckfeder wechseln
  • Motorraumabdeckung unten
  • Innenverkleidung Radkasten hinten
  • Lenksäulenverkleidung ausbauen
  • Kraftstoffpumpe/Tankgeber
  • Keilrippenriemen spannen
  • Bremssattel/Bremssattelträger vorn
  • Gelenkwelle zerlegen/Manschette erneuern
  • Lenkstockschalter ausbauen
  • Generator/Generator-Ladespannung prüfen
  • Wartung