Cover Mercedes E-Klasse

Etzold

Mercedes E-Klasse 1995 - 2002 (95-197 PS)

So wird´s gemacht - Band 104

ISBN: 978-3-7688-0964-1

Inhaltsverzeichnis

Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

So wird’s gemacht Band 104

 

Motordaten Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

 

Motor-Mechanik Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Motor aus- und einbauen

Kettenspanner aus- und einbauen

Zylinderkopfdeckel aus- und einbauen (2,2-/3,0-l-Motor)

Zylinderkopf aus- und einbauen (2,2-/3,0-l-Motor)

Nockenwellen aus- und einbauen (2,2-/3,0-l-Motor)

Ventilschaftabdichtungen ersetzen (2,2-/3,0-l-Motor)

Zylinderkopf aus- und einbauen (2,9-l-Motor)

Nockenwelle aus- und einbauen (2,9-l-Motor)

Ventilschaftabdichtungen ersetzen (2,9-l-Motor)

Zylinderkopf/Motorblock auf Planheit prüfen

2,2-/2,7-/3,2-l-CDI-Motor 611/612/613

Motor auf Zünd-OT für Zylinder 1 stellen (CDI-Motor)

Zylinderkopfdeckel aus- und einbauen (CDI-Motor)

Zylinderkopf aus- und einbauen (CDI-Motor)

Vordere Abdeckung aus- und einbauen (CDI-Motor)

Obere Gleitschiene aus- und einbauen (CDI-Motor)

Nockenwellen aus- und einbauen (CDI-Motor)

Zwischenrad aus- und einbauen (CDI-Motor)

Kompression prüfen

Untere Motorraumabdeckung aus- und einbauen

Keilrippenriemen aus- und einbauen

Spannvorrichtung für Keilrippenriemen aus- und einbauen

Störungsdiagnose Motor

 

Motor-Schmierung Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Der Ölkreislauf

Die Ölstandanzeige

Ölstandgeber aus- und einbauen

Öldruck prüfen

Öldruckregelventil aus- und einbauen

Ölwanne aus- und einbauen

Störungsdiagnose Ölkreislauf

 

Motor-Kühlung Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Der Kühlmittelkreislauf

Kühlmittel ablassen und auffüllen

Kühler-Frostschutzmittel/Mischungsverhältnis

Kühlmittelregler (Thermostat) prüfen

Kühlsystem prüfen

Geber für Kühlmittelstandanzeige ausbauen/prüfen

Kühlmittelregler (Thermostat) aus- und einbauen

Kühlmittelpumpe aus- und einbauen                                                                     70

Lüfterhaube/Kühlerlüfter                                                                                          72

Lüfterhaube aus- und einbauen

Visco-Lüfterkupplung aus- und einbauen

Kühler aus- und einbauen

Störungsdiagnose Motor-Kühlung

Störungsdiagnose Kühlmittelstandanzeige

 

Kraftstoffanlage Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Kraftstoff sparen beim Fahren

Fahren im Winter

Diesel-Vorwärmanlage

Kraftstoffwärmetauscher aus- und einbauen

Tankgeber aus- und einbauen

Saugrohr/Ladeluft-Verteilerrohr aus- und einbauen

Saugleitung/Ladeluftrohr aus- und einbauen

Gaszug einstellen

Gaszug aus- und einbauen

Luftfilter aus- und einbauen

Drucksteuerklappengehäuse aus- und einbauen

 

Diesel-Einspritzanlage Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Das Diesel-Prinzip

Diesel-Einspritzanlagen

Förderbeginn prüfen/einstellen

Unterdruckregelung der Diesel-Einspritzanlage

Einspritzdüsen aus- und einbauen

Vorglühanlage prüfen/Glühkerzen aus- und einbauen

Technische Daten Diesel-Einspritzanlage

Einspritzventile aus- und einbauen (CDI-Motor)

Hochdruckpumpe / Kraftstofffilter/ Kraftstoffkühler (CDI-Motor)

Störungsdiagnose Diesel-Einspritzanlage

 

Abgasanlage Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Funktion des Katalysators

Abgasturbolader

Der Umgang mit Katalysator-Fahrzeugen

Abgasanlage auf Dichtigkeit prüfen

Abgasanlage aus- und einbauen

Mittel- und Nachschalldämpfer aus- und einbauen

 

Kupplung Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Dicke der Kupplungsscheibe prüfen

Kupplung aus- und einbauen/prüfen

Ausrücklager aus- und einbauen

Kupplungsbetätigung entlüften

Hydraulikflüssigkeit erneuern

Kupplungsnehmerzylinder aus- und einbauen

Störungsdiagnose Kupplung

 

Getriebe/Schaltung/Automatikgetriebe

Getriebe aus- und einbauen

Gelenkwelle aus- und einbauen

Schaltung einstellen

Vollautomatik

Ölstand im automatischen Getriebe prüfen

Schaltstange einstellen

 

Vorderachse Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Stoßdämpfer aus- und einbauen

Stoßdämpfer prüfen / verschrotten

Schraubenfeder vorn aus- und einbauen

Radlagerspiel vorn einstellen

 

Hinterachse Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Stoßdämpfer hinten aus- und einbauen

Schraubenfeder hinten aus- und einbauen

Hinterachswelle aus- und einbauen

Hinterachswelle zerlegen / Gummimanschetten ersetzen

 

Lenkung Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Sicherheitsmaßnahmen zum Airbag / Sidebag

Airbageinheit am Lenkrad aus- und einbauen

Lenkrad aus- und einbauen

Spurstangenkopf aus- und einbauen

Gummimanschette für Lenkung aus- und einbauen

Lenkhilfspumpe aus- und einbauen

 

Bremsanlage Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Technische Daten Bremsanlage

Bremsbeläge vorn aus- und einbauen

Scheibenbremsbeläge hinten aus- und einbauen                                            142

Bremsscheibendicke/Seitenschlagprüfen

Bremssattel aus- und einbauen

Bremsscheibe aus- und einbauen

Die Bremsflüssigkeit

Bremsanlage entlüften

Bremsschlauch aus- und einbauen

Die Feststellbremse

Pedal für Feststellbremse aus- und einbauen

Bremsbacken für Feststellbremse aus- und einbauen

Bremskraftverstärker prüfen

Feststellbremse einstellen

Bremslichtschalter aus- und einbauen

Störungsdiagnose Bremse

 

Räder und Reifen Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Räder- und Reifenmaße

Reifenfülldruck

Reifen- und Scheibenrad-Bezeichnungen

Austauschen und auswuchtender Räder

Reifenpflegetipps

Gleitschutzketten (Schneeketten)

Fehlerhafte Reifenabnutzung

Vorderwagenunruhe beseitigen

Fahrzeugvermessung

Störungsdiagnose Reifen

 

Karosserie Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Fugenmaße

Sicherheitshinweise bei Karosseriearbeiten

Stoßfänger vorn aus- und einbauen

Stoßfänger hinten aus- und einbauen

Innenkotflügel aus- und einbauen

Kotflügel aus- und einbauen

Kühlergrill/Mercedes-Stern aus- und einbauen

Motorhaubenschloss aus- und einbauen

Außenspiegel aus- und einbauen

Spiegelglas aus- und einbauen

Vordertür aus- und einbauen

Tür einstellen

Hintertür aus- und einbauen

Türgriff vorn aus- und einbauen

Türgriff hinten aus- und einbauen

Türschloss aus- und einbauen

Türinnenverkleidung aus- und einbauen

Sidebag aus- und einbauen

Fensterheber vorn aus- und einbauen

Türfenster vorn einstellen

Fensterheber hinten aus- und einbauen

Türfenster vorn aus- und einbauen

Fensterhebermotor aus- und einbauen

Motorhaube aus- und einbauen

Heckklappenverkleidung aus- und einbauen

Heckklappe aus- und einbauen

Schloß für Heckklappe aus- und einbauen

Handschuhkasten aus- und einbauen

Abdeckung für Schalthebel aus- und einbauen

Aschenbecher vorn aus- und einbauen

Brillen- / Cassettenfach aus- und einbauen

Mittelkonsole aus- und einbauen

Bedienblende für Heizung aus- und einbauen

Gepäckraum-Bodenbelag aus- und einbauen

Verkleidung C-Säule aus- und einbauen

Gepäckraum-Seitenverkleidung aus- und einbauen

Linke Abdeckung unter Armaturentafel aus- und einbauen

Vordere Sicherheitsgurte/Gurtstraffer/Gurtkraftbegrenzer

Vordersitz aus- und einbauen

Rücksitz aus- und einbauen

Zentralverriegelung/Diebstahlwarnanlage

Fernbedienung für Zentralverriegelung synchronisieren

Zentralverriegelungselemente aus- und einbauen

Lufteintritt unterhalb Windschutzscheibe aus- und einbauen

 

Heizung Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Klimaanlage

Heizgebläse aus- und einbauen

Bediengerät für Heizung aus- und einbauen

Störungsdiagnose Heizung

 

Elektrische Anlage Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Messgeräte

Messtechnik

Elektrisches Zubehör nachträglich einbauen

Fehlersuche in der elektrischen Anlage

Schalter auf Durchgang prüfen

Relais prüfen

Elektrische Anlage in der E-Klasse

Scheibenwischermotor prüfen

Heizbare Heckscheibe prüfen

Hupe aus- und einbauen

Sicherungen auswechseln

Batterie aus- und einbauen

Hinweise zur wartungsarmen Batterie

Batterie laden

Batterie prüfen

Batterie lagern

Batterie entlädt sich selbständig

Störungsdiagnose Batterie

Sicherheitshinweise bei Arbeiten am Drehstromgenerator

Generator-Ladespannung prüfen

Generator aus- und einbauen

Schleifkohlen für Generator ersetzen

Spannungsregler ersetzen/prüfen

Störungsdiagnose Generator

Anlasser aus- und einbauen

Magnetschalter prüfen/aus- und einbauen

Störungsdiagnose Anlasser

 

Beleuchtungsanlage Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Lampentabelle

Beleuchtungsanlage der E-Klasse

Glühlampen für Beleuchtung vorn auswechseln

Glühlampe für Nebelscheinwerfer auswechseln

Glühlampe für seitliche Blinkleuchte auswechseln

Glühlampe für Heckleuchte auswechseln

Glühlampe für Kennzeichenleuchteauswechseln

Innenraumleuchten aus- und einbauen

Glühlampe wechseln

Scheinwerfer einstellen

Scheinwerfer aus- und einbauen

Scheinwerfer-Streuscheibe aus- und einbauen

Heckleuchten in der Heckklappe aus- und einbauen

Heckleuchte im Seitenteil aus- und einbauen

 

Armaturen Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Schalttafeleinsatz (Kombiinstrument) ausbauen

Schalttafeleinsatz-Kontrolllampen ersetzen

Blinker-/ Wischerschalter aus- und einbauen

Lichtschalter aus- und einbauen

Radio aus- und einbauen

Antennenanlage

Radio-Codierung eingeben

Lautsprecher aus- und einbauen

 

Scheibenwischeranlage Mercedes E-Klasse 1995 – 2002

Scheibenwischergummi ersetzen

Scheibenwaschdüse einstellen

Wischeranlage/Wischermotor aus- und einbauen

Heckwischermotor aus- und einbauen

Scheibenwaschpumpeprüfen/ersetzen

Störungsdiagnose Scheibenwischergummi

 

Wagenpflege

Fahrzeug waschen

Fahrzeug reinigen/konservieren

Lackierung ausbessern

Werkzeugausrüstung

Starthilfe

Fahrzeug abschleppen

Fahrzeug aufbocken

 

Wartung MERCEDES E-KLASSE Diesel

Wartungsplan ab 3/97

Wartungsplan 6/95 – 2/97

Wartungsarbeiten

Motor und Abgasanlage

Motorölwechsel

Sichtprüfung auf Ölverlust

Motorölstand prüfen

Keilrippenriemen: Zustand prüfen

Gasbetätigung schmieren

Kühlmittelstand prüfen

Frostschutz prüfen

Kühlsystem-Sichtprüfung auf Dichtheit

Kraftstofffilter / Kraftstoff-Vorfilter wechseln

Luftfiltereinsatz wechseln

Sichtprüfung der Abgasanlage

Getriebe/Achsantrieb

Sichtprüfung auf Dichtheit

Ölstand im Ausgleichgetriebe prüfen

Gelenkscheiben der Gelenkwelle prüfen

Gummimanschetten der Achswellen prüfen

Automatikgetriebe: Getriebeöl und Filter wechseln

Vorderachse/Lenkung

Vorderachsgelenke prüfen

Lenkung: Faltenbälge prüfen/Spurstangen auf Spiel prüfen

Ölstand für Servolenkung prüfen

Ölstand Niveauregulierung/4-MATIC/ASD/ADS prüfen

Bremsen/Reifen/Räder

Bremsbelagdicke/Bremsscheibe prüfen

Bremsflüssigkeitsstand prüfen

Sichtprüfung der Bremsleitungen

Feststellbremse einbremsen

Bremsflüssigkeit wechseln

Reifenprofil prüfen

Reifenfülldruck prüfen

Reifenventil prüfen

Karosserie/Innenausstattung

Staubfilter/Aktivkohlefilter ersetzen

Motorhaube schmieren

Anhängevorrichtung prüfen/reinigen/schmieren

Sichtprüfung aller Sicherheitsgurte

Schiebedach: Gleitschienen und Gleitbacken reinigen

Elektrische Anlage

Kontrollleuchten / Außenbeleuchtung: Funktion prüfen

Teleskopstab der Antenne reinigen

Batterie: Flüssigkeitsstand prüfen

Serviceanzeige im Kombiinstrument zurücksetzen

Maße der E-Klasse (T-Modell)

Reparaturanleitung für Mercedes E-Klasse

--> ie im Juni 1995 vorgestellte E-Klasse (W 210) »blickt mit einem ganz neuen Gesicht in die Welt: Erstmals trägt eine E-Klasse von Mercedes-Benz eine markante Frontpartie mit vier elliptischen Scheinwerfern. Für Aufsehen sorgt außerdem die coupéähnliche Heckgestaltung. Beide Designelemente, die sich deutlich von der vergleichsweise strengen Linienführung der Baureihe 124 abheben, werden von Fachleuten und Öffentlichkeit sehr positiv aufgenommen.« Und natürlich gab es neben dem neuen Vieraugen-Gesicht auch noch einige technische Leckerbissen. So konnte das Blechkleid im Windkanal auf den außerordentlich niedrigen cW-Wert von 0,27 getrimmt werden. Ausgelobt wurden von Daimler-Benz auch »eine besonders reichhaltige Serienausstattung, darunter zwei Dutzend Extras, die in der bisherigen E-Klasse nicht oder nur als Sonderausstattung erhältlich sind. Dazu gehören das Elektronische Traktionssystem (ETS), ein elektronisches Fahrberechtigungssystem, elektrische Fensterheber vorn und hinten, Außentemperaturanzeige, Staubfilter und die dritte Bremsleuchte auf der Hutablage. Auch auf dem Gebiet der Fahrzeugsicherheit markiert die neue E-Klasse den Stand der Technik. Dank einer optimierten Karosseriestruktur mit großen Deformationszonen und noch wirksameren Rückhaltesystemen im Innenraum sind die Limousinen der Baureihe 210 in ihrer Gesamtkonzeption die sichersten Automobile ihrer Klasse. Als weltweit erster Automobilhersteller setzt Mercedes-Benz in der E-Klasse serienmäßig Gurtkraftbegrenzer ein. Der Seitenaufprallschutz wird durch den Einsatz eines neu entwickelten Sidebags noch besser.« Zusätzliche Ausstattungen waren ein Regensensor für die Scheibenwischer, ein Luftgütesensor für die Klimatisierungsautomatik und die Ultraschall-Einparkhilfe Parktronic (PTS). Und wem diese Sicherheitsfeatures nicht ausreichten, der konnte erstmals ab Werk eine in Handarbeit aufgebaute E-Klassen-Limousine in »beschussgesicherter Ausführung« ordern. Eine ganz wesentliche Innovation waren schließlich die Dieselmotoren (1998) mit Kraftstoff-Direkteinspitzung und Common-Rail-Technik. Für das angesehene amerikanische Fachblatt Road & Track (Heft Dezember 1995) stellt die neue E-Klasse »für Mercedes-Benz eine dramatische Abkehr dar. In der Vergangenheit wurden die Autos – vor allem die Limousinen – an ‚rationale’ Menschen verkauft, die Dauerhaftigkeit, ein zeitloses Styling und verborgenen Luxus suchten. Mit dem neuen E 320 versucht Mercedes-Benz diese Kunden zu halten und gleichzeitig Leute anzusprechen, die beim Kauf emotionaler handeln, solche, für die Stil, Handling und der Spaßfaktor eines Autos wichtig sind.«
Mercedes E-Klasse
Mercedes E-Klasse (W210), Modellzyklus 1995 – 2003
Ältere Mercedes-Modelle erfreuen sich allgemein großer Beliebtheit, bieten sie doch ein üppiges Raumangebot, angenehmen Komfort, eine Sicherheitsausstattung auf hohem Niveau, vorzügliche Fahreigenschaften und hochwertige Verarbeitung. Besonderer Beliebtheit erfreut sich in der W 210 Baureihe das T-Modell. Die letzten produzierten W 210 sind inzwischen auch schon 10 Jahre alt und so liegt die Spanne für einen Gebrauchten W 210 zwischen etwa 1.000 bis 10.000 Euro. Auffällig am W 210 ist Rost an Fensterrahmen und der Bodengruppe, laute Antriebs- und Gelenkwellen, Mängel an der Bremsanlage, ölige Differenziale, müde Lichtmaschinen sowie ausgeleierte Radaufhängungen.