Cover Mercedes A-Klasse

Etzold

Mercedes A-Klasse 1997 - 2004 (60-125 PS)

So wird´s gemacht - Band 124

ISBN: 978-3-7688-1291-7

Fahrzeug- und Motoridentifizierung

Motordaten

Dieselmotor

Benzinmotor

 

Wartung Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Wartungsplan Mercedes A-Klasse

 

Wartungsarbeiten Mercedes A-Klasse

Motor und Abgasanlage

Motorölstand prüfen

Motor/Motorraum:

Sichtprüfung auf Undichtigkeiten

Motoröl wechseln/Ölfilter ersetzen

Kühlmittelstand prüfen

Frostschütz prüfen

Keilrippenriemen prüfen

Sichtprüfung der Abgasanlage

Zündkerzen aus- und einbauen /prüfen

Zündkerzen für die Benzinmotoren

Kraftstofffilter aus- und einbauen

Motor-Luftfilter: Filtereinsatz erneuern

Getriebe/Achsantrieb

Gummimanschetten der Vorderachswellen prüfen

Getriebe: Sichtprüfung auf Undichtigkeiten

Schaltmodul schmieren

 

Fahrwerk / Lenkung Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Fahrgestell auf Beschädigung und Korrosion prüfen

Lenkungsmanschetten prüfen

Staubkappen für Spurstangenköpfe / Achsgelenke prüfen

Servolenkung: Ölstand prüfen

Längslenkerlagerung: Spiel prüfen

 

Bremsen, Reifen, Räder Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Bremsleitungen sichtprüfen

Bremsflüssigkeitsstand prüfen

Scheibenbremsbeläge: Dicke prüfen

Reifenprofil prüfen

Reifenfülldruck prüfen

Reifendichtmittel »TIREFIT«

Verfallsdatum prüfen

Reifenventil prüfen

 

Karosserie / Innenausstattung / Heizung

Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Motorhaube: Verschlüsse und Sicherungshaken prüfen Sichtprüfung aller Sicherheitsgurte

Staubfilter/Kombifilter aus- und einbauen

Anhängevorrichtung reinigen / prüfen / schmieren

Türbremse schmieren

 

Elektrische Anlage Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Kontrollleuchten / Außenbeleuchtung: Funktion prüfen

Wischergummi prüfen

Scheibenwaschanlage prüfen

Batterie: Flüssigkeitsstand prüfen

Serviceanzeige im Kombiinstrument zurücksetzen

 

Wagenpflege Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Fahrzeug waschen

Lackierung pflegen

Unterbodenschutz / Hohlraumkonservierung

Polsterbezüge pflegen/reinigen

Steinschlagschäden ausbessern

 

Werkzeugausrüstung

 

Motorstarthilfe

 

Fahrzeug aufbocken

 

Elektrische Anlage Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Stromlaufpläne

Steckverbinder trennen

Relais prüfen

Fehlersuche in der elektrischen Anlage

Elektrischen Schalter auf Durchgang prüfen

Batterie für Funkfernbedienung aus- und einbauen

Sensoren für Einparkhilfe aus- und einbauen

Hupe aus- und einbauen

Heizbare Heckscheibe prüfen

Sicherungen auswechseln

Batterie aus- und einbauen

Batterie prüfen

Batterie entlädt sich selbstständig

Batterie laden

Batterie lagern

Batteriepole reinigen

Zentralentgasung

Batterietypen

Störungsdiagnose Batterie

Generator aus- und einbauen

Generator-Ladespannung prüfen

Störungsdiagnose Generator

Anlasser aus- und einbauen

Störungsdiagnose Anlasser

 

Scheibenwischanlage Mercedes A-Klasse  Typ 168

 

Scheibenwischergummi ersetzen

Spritzdüse für Frontscheibe aus- und einbauen / einstellen

Spritzdüse für Heckscheibe aus- und einbauen / einstellen

Spritzdüse für Scheinwerfer-Reinigungsanlage wechseln

Scheibenwaschbehälter aus- und einbauen

Wischerarm an der Frontscheibe aus- und einbauen

Wischermotor an der Frontscheibe aus- und einbauen

Wischerarm an der Heckscheibe wechseln

Wischermotor an der Heckklappe aus- und einbauen

Waschwassermotor aus- und einbauen

Anstellwinkel für Wischerarme prüfen / einstellen

Störungsdiagnose Scheibenwischergummi

                                       

Beleuchtungsanlage Mercedes A-Klasse Typ 168

 

Lampentabelle

Glühlampen für Scheinwerfer auswechseln

Scheinwerfer aus- und einbauen

Nebelscheinwerfer aus- und einbauen

Glühlampe wechseln

Heckleuchte aus- und einbauen

Heckleuchte aus- und einbauen

Glühlampe für Kennzeichenleuchte wechseln

Glühlampen für Innenleuchten auswechseln

 

 

Armaturen/Schalter/Radioanlage

Mercedes A-Klasse /  Typ 168

 

Kombiinstrument aus- und einbauen

Kontrolllampe ersetzen

Lenkstockschalter aus- und einbauen

Zigarettenanzünder/Glühlampe aus- und einbauen

Schalter für Mittelkonsole aus- und einbauen

Warnblinkschalter aus- und einbauen

Außentemperaturfühler aus- und einbauen

Radio aus- und einbauen

Dachantenne aus- und einbauen

Lautsprecher aus- und einbauen

 

Heizung  / Klimaanlage Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Klimaanlage

Luftaustrittsdüsen aus- und einbauen

Heizungsbedieneinheit aus- und einbauen

Heizungszüge aus- und einbauen

Glühlampe für Temperaturwahl im Klimabediengerät

Gebläsemotor für Heizung aus- und einbauen

Gebläse-Vorwiderstand aus- und einbauen

 

Störungsdiagnose Heizung

 

Fahrwerk Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Vorderachse

Federbein / Verbindungsstange aus- und einbauen

Federbein zerlegen / Stoßdämpfer

Schraubenfeder aus- und einbauen

Stoßdämpfer prüfen

Stoßdämpfer verschrotten

Vorderachsträger aus- und einbauen

Koppelstange aus- und einbauen

Gelenkwelle aus- und einbauen

Vorderachswelle/Manschetten/Gelenke

Manschetten für Vorderachswellen aus- und einbauen

Hinterachse Mercedes A-Klasse / Typ 168

Stoßdämpfer hinten aus- und einbauen

Hinterfeder aus- und einbauen

Längslenker unten aus- und einbauen

Hinterachswellenflansch aus- und einbauen

 

Lenkung/Airbag Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Airbag-Sicherheitshinweise

Airbag-Einheit aus- und einbauen

Lenkrad aus- und einbauen

Kontaktspirale auswechseln

Spürstangenkopf aus- und einbauen

Manschette für Lenkung ausbauen

 

Räder und Reifen Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Reifenfülldruck

Reifen- und Scheibenrad-Bezeichnungen

Herstellungsdatum

Profiltiefe messen

Auswuchten von Rädern

Reifenpflegetipps

Rad aus- und einbauen

Reifen mit Notlauf-Eigenschaften

Austauschen der Räder / Laufrichtung

Fehlerhafte Reifenabnutzung

 

Bremsanlage Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Technische Daten Bremsanlage

Scheibenbremsbeläge aus- und einbauen

Bremssattel aus- und einbauen

Bremsscheibe vorn aus- und einbauen

Bremsscheibe hinten aus- und einbauen

Bremsscheibe prüfen

Bremsbacken für Handbremse aus- und einbauen

Handbremse einstellen

Handbrems-Seilzug aus- und einbauen

Bremsbacken der Trommelbremse aus- und einbauen

Bremsflüssigkeit

Bremsanlage entlüften

Bremsschlauch aus- und einbauen

Bremskraftverstärker prüfen

Bremslichtschalter aus- und einbauen

Schalter für Handbrems-Kontrollleuchte aus- und einbauen

Störungsdiagnose Bremse

 

Motor-Mechanik Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

CDI-Diesel-Motor

Motor-Getriebe-Vorderachs-Einheit

Motor aus- und einbauen

Zylinderkopf aus- und einbauen

Zylinderkopfdeckel aus- und einbauen

Keilrippenriemen aus- und einbauen

Motor starten

Störungsdiagnose Motor

 

Motor-Schmierung Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Ölkreislauf

Öldruck prüfen

Ölstandgeber aus- und einbauen

Ölwanne aus- und einbauen

 

Motor-Kühlung Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Kühler-Frostschutzmittel

Kühlmittel ablassen und auffüllen

Kühlmittelregler (Thermostat) aus- und einbauen Kühlmittelregler (Thermostat) prüfen

Kühlsystem prüfen

Lüfter aus- und einbauen

Kühler aus- und einbauen

Störungsdiagnose Motor-Kühlung

 

Motor-Management Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Sicherheitsmaßnahmen

bei Arbeiten am Benzin-Einspritzsystem

Benzin-Einspritzanlage

Funktion des Motormanagements beim Benzinmotor Leerlaufdrehzahl / Zündzeitpunkt

CO-Gehalt prüfen/einstellen

Allgemeine Prüfung der Benzin-Einspritzanlage

Einspritzventile prüfen

Kraftstoffverteilerrohr aus- und einbauen

Einspritzventile prüfen

Notlauf-Funktionen

Störungsdiagnose Benzin-Einspritzanlage

 

Diesel-Einspritzanlage Mercedes A-Klasse / Typ 168

Diesel-Einspritzverfahren

Diesel-Vorglü?hanlage

Glühkerzen prüfen

Glühkerzen aus- und einbauen

Common-Rail-Direkteinspritzsystem (CDI

Einspritzventile aus- und einbauen

Störungsdiagnose Diesel-Einspritzanlage

 

Kraftstoffanlage Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Kraftstoff sparen beim Fahren

Sicherheits- und Sauberkeitsregeln bei

Arbeiten an der Kraftstoffversorgung

Kraftstoffdruck abbauen

Kraftstofftank/Kraftstoffpumpe/Tankgeber aus- und einbauen

Vorförderpumpe aus- und einbauen

Elektrisches Abschaltventil aus- und einbauen

Luftfilter aus- und einbauen

Vollgasanschlag einstellen

Ansaugrohr aus- und einbauen

Saugmodul aus- und einbauen

Kurbelwellen-Positionsgeber aus- und einbauen

Nockenwellen-Positionsgeber aus- und einbauen

 

Abgasanlage Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Katalysatorschäden vermeiden

Funktion des Katalysators

Abgasturbolader

Abgasanlage

Abgaskrümmer mit Katalysator aus- und einbauen

Abgasrohr/Hauptschalldämpfer aus- und einbauen

Lambdasonde aus- und einbauen

Vorkatalysator aus- und einbauen

Nachkatalysator/Hauptschalldämpfer aus- und einbauen

Abgasturbolader aus- und einbauen

 

Kupplung / Getriebe

Kupplung aus- und einbauen / prüfen

Kupplungsbetätigung entlüften

Hydraulikflüssigkeit erneuern

Automatische Kupplungsbetätigung

Getriebe

Getriebe aus- und einbauen

Automatik-Getriebe

Rückfahrlichtschalter aus- und einbauen

 

Innenausstattung Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Wichtige Arbeits- und Sicherheitshinweise

Spreizclip aus- und einbauen

Fahrzeuge von 10/97 bis 2/01

Abdeckung über Luftaustrittsdüse

Fahrerseite aus- und einbauen

Abdeckung über Luftaustrittsdüse

Beifahrerseite aus- und einbauen

Handschuhkasten aus- und einbauen

Handschuhkastendeckel aus- und einbauen

Handschuhkastendeckel einstellen

Untere Abdeckung Fahrerseite aus- und einbauen

Untere Abdeckung Beifahrerseite aus- und einbauen

Abdeckung Mittelkonsole aus- und einbauen

Mittelkonsole vorn aus- und einbauen

Mittelkonsole hinten aus- und einbauen

Abdeckung Schalthebel aus- und einbauen

Aschenbecher Mittelkonsole aus- und einbauen

Verkleidung A-Säule aus- und einbauen

Fahrzeuge ab 3/01

Handschuhkasten aus- und einbauen

Handschuhkastendeckel aus- und einbauen Handschuhkastendeckel einstellen

Untere Abdeckung Fahrerseite aus- und einbauen

Abdeckung vordere Mittelkonsole aus- und einbauen

Mittelkonsole vorn aus- und einbauen

Aschenbecher Mittelkonsole aus- und einbauen

Mittelkonsole hinten aus- und einbauen

Verkleidung A-Säule aus- und einbauen

Armaturentafel aus- und einbauen

Fahrzeuge ab 10/97

Innenspiegel aus- und einbauen

Vordersitz aus- und einbauen

Mittelarmlehne aus- und einbauen

Abdeckung Zusatz-Bremsleuchte aus- und einbauen

Verkleidung Dachrahmen hinten aus- und einbauen

Karosserie außen Mercedes A-Klasse / Typ 168

 

Sicherheitshinweise bei Karosseriearbeiten

Unterbodenabdeckung aus- und einbauen

Stoßfänger vorn aus- und einbauen

Stoßfänger hinten aus- und einbauen

Schutzleisten für Stoßfänger aus- und einbauen

Innenkotflügel vorn aus- und einbauen

Innenkotflügel hinten aus- und einbauen

Kotflügel vorn aus- und einbauen

Motorhaube aus- und einbauen

Motorhaube einstellen

Haubenzug aus- und einbauen

Motorhaubenschloss aus- und einbauen

Tür vorn aus- und einbauen

Tür vorn einstellen

Tür-Schutzleisten aus- und einbauen

Türverkleidung aus- und einbauen

Fensterheber vorn aus- und einbauen

Motor für elektrischen Fensterheber aus- und einbauen

Türfenster aus- und einbauen

Türbremse aus- und einbauen

Türgriff außen aus- und einbauen

Türschloss aus- und einbauen

Außenspiegel aus- und einbauen

Spiegelglas aus- und einbauen

Außenspiegel-Verkleidung aus- und einbauen

Verstellmotor für Außenspiegel aus- und einbauen

Heckklappe aus- und einbauen

Heckklappe einstellen

Heckklappen-Verkleidung aus- und einbauen

Heckklappenschloss/Schließzylinder aus- und einbauen

Gasdruckfeder Heckklappe aus- und einbauen

Zentralverriegelung

Mikroschalter für Zentralverriegelung aus- und einbauen

Türstellelement für Zentralverriegelung ersetzen

Versorgungspumpe für Zentralverriegelung ersetzen

Maße der A-Klasse

Reparaturanleitung für Mercedes A-Klasse

--> Der Zeitaufwand für die Entwicklung eines neuen Fahrzeugmodells ist vor allem davon abhängig, wie viel Baugruppen man von einem anderen Modell übernehmen kann. Als die Daimler-Entwickler in den achtziger Jahren des vorigen Jahrhunderts sich Gedanken über ein Kompaktmodell machten mussten sie feststellen, dass sie von der C- oder E-Klasse nichts Brauchbares für die spätere A-Klasse übernehmen konnten. Einerseits nachteilig, denn dadurch wurden die Kosten für Entwicklung und Fertigung in die Höhe getrieben, andererseits konnte man sozusagen bei „0“ anfangen und musste keinerlei Rücksicht bei der Konzeption und Umsetzung auf Vorhandenes nehmen. Die Entwicklung eines Mercedes-Kompaktwagens war in der Anfangsphase nicht auf Marketingüberlegungen zurückzuführen, sondern auf die Amerikaner, denn durch „Clean Air Act und Zero Emission“ sollten die Automobilhersteller zur schrittweisen Einführung emissionsfreier Automobile gezwungen werden. Und 0-Emission schafft man am einfachsten mit einem Elektro-Auto. Das elektrische Dauer-Problem: die Batterie. Und da die damaligen Blei-Batterien bei weitem nicht so effektiv wie die jetzigen Lithium-Ionen-Batterien waren brauchte man viel Platz, der bei der A-Klasse durch den doppelten Boden (Sandwich) geschaffen wurde. Die Gesetzlage änderte sich in Amerika, Mercedes hatte inzwischen ein fertiges 0-Emission-Modell, welches die Amerikaner nicht mehr wollten, und so entschied man sich, den ersten Frontantriebs-Mercedes in Deutschland (Rastatt) zu fertigen, und zwar mit Otto- und Dieselmotoren. Durch die Motoranordnung und die spezielle Konstruktion des Vorderwagens kann der Motor bei einem Frontalcrash unter die Fahrgastzelle abgleiten und so die Unfallfolgen für die Insassen reduzieren. Das Problem: In vielen Fällen muss bei Reparaturen (Anlasser, Wasserpumpe) der komplette Motor abgesenkt werden. Das erhöht die Reparaturkosten. Weltweit bekannt wurde die A-Klasse (Baureihe 168) kurz nach der Vorstellung durch den sogenannten Elchtest, der in Schweden üblich war. Bei einem derartigen Slalom-Test kippte das Fahrzeug um und Mercedes war gezwungen, die Baureihe serienmäßig mit dem Elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) aufzurüsten. Trotz des Imageschadens konnten weltweit über 1,1 Millionen Fahrzeuge von der Baureihe 168 abgesetzt werden.
Mercedes A-Klasse
Mercedes A-Klasse, Modellzyklus 1997 bis 2004
In den ersten Baujahren hatte die A-Klasse nicht unbedingt Mercedes-Niveau: Rost an den Türen und im Karosserie-Unterbau, knarrende und billig anmutende Schalttafel. Zudem klapperten die Koppelstangen vernehmlich und bei den Benzinmotoren riss schon mal die Kette, welche die Nockenwelle antreibt. In den entsprechenden A-Klasse-Foren wird auch oft von gebrochenen Federn und verschlissenen Stabilisator-Buchsen berichtet. Und dem Dekra ist unter anderem aufgefallen, dass bei mäßiger Fahrzeug-Nutzung eine „erhöhte Korrosion der Bremsscheiben“ auftritt. Der Fahrer merkt das spätestens dann, wenn beim Tritt auf das Bremspedal die Bremse „rubbelt“.

Was man alles am Auto selbst reparieren kann beschreibt das Reparatur-Handbuch »So wird´s gemacht«. Hier eine kleine Auswahl:

  • Kupplungsbetätigung entlüften
  • Radio/Lautsprecher ausbauen
  • Wischerarm wechseln
  • Koppelstangen erneuern
  • Zylinderkopf
  • Spiegelglas wechseln
  • Heckklappe aus- und einbauen/einstellen
  • Motorraumabdeckung unten ausbauen
  • Vorschalldämpfer/Nachschalldämpfer ersetzen
  • Kraftstoffbehälter/Kraftstoffpumpe/Kraftstofffilter
  • Diesel-Einspritzverfahren
  • Keilrippenriemen aus- und einbauen
  • Bremsscheibe wechseln
  • Reifenkontrolle
  • Klimaanlage
  • Wartung
  • Lampentabelle
Mercedes A-Klasse