Cover VW Golf VII

Etzold

VW Golf VII ab 2012 (VII: 86-230PS)

So wird´s gemacht - Band 156

ISBN: 978-3-7688-3758-3

Reparaturanleitung für VW Golf VII

--> Der VW Golf ist und bleibt auch in der siebten Generation das beliebteste und erfolgreichste Auto in Europa. Kein anderes Auto ist darüber hinaus so lange schon die Nummer 1: Seit neun Jahren führt der Golf ununterbrochen die Liste der meistverkauften Autos in Europa an; in Deutschland ist der Golf seit 37 Jahren Marktführer. An der Spitze steht er zudem in Ländern wie der Schweiz, Belgien, Luxemburg, Norwegen oder Österreich. Die Erfolgsgeschichte des VW Golf ist ohne Beispiel. Seit seiner Markteinführung vor 38 Jahren (1974) kaufen auf der Welt (rein rechnerisch) jeden Tag weit über 2.000 Menschen einen Golf. 29,4 Millionen Exemplare – mit Kurzheck, als Cabriolet, Variant und Golf Plus – wurden bislang produziert. Es gibt ihn auf allen fünf Kontinenten und in mehr als 120 Ländern der Erde. Wie seine Vorgänger, so geht auch der Golf aus den Vergleichstests der großen Automagazine als Seriensieger hervor. In den Tests der deutschen Zeitschriften „auto motor und sport", „Auto Bild", „Auto Zeitung" und „Auto Straßenverkehr" gewann der Golf der siebten Generation souverän gegen alle wichtigen Wettbewerber. Volkswagen demokratisierte mit dem Golf Sicherheitstechnologien wie das ABS, den Airbag und das Elektronische Stabilitätsprogramm. An Bord des VW Golf VII gibt es verschiedene Assistenzsysteme. Zu ihnen gehören die serienmäßige Multikollisionsbremse, das proaktive Insassenschutzsystem (u. a. automatisches Straffen der Gurte und Schließen der Fenster), die elektronische Quer-Differenzialsperre XDS, die automatische Distanzregelung ACC plus Front Assist inklusive City-Notbremsfunktion, der Spurhalteassistent Lane Assist, die Müdigkeitserkennung, die neueste Generation des Park-Lenkassistenten Park-Assist und der Dynamic Light Assist (automatisiertes Xenon-Fernlicht). Für seine Sicherheitssysteme zeichnete die unabhängige Euro NCAP-Organisation den neuen Golf mit vier Innovationspreisen aus; darüber hinaus erhielt er das Bestergebnis von fünf Sternen im Euro NCAP-Crashtest. Der ADAC verlieh Volkswagen für die Multikollisionsbremse zudem den Innovationspreis „Gelber Engel". Das im Golf serienmäßig eingesetzte System verzögert das Fahrzeug nach einer schweren Kollision automatisch, um die restliche Bewegungsenergie abzubauen. Der Golf ist „Car of the Year 2013/2014" in Japan. Damit hat in der 34-jährigen Geschichte des renommierten Awards zum ersten Mal in Japan ein Modell aus dem Ausland die einheimische Konkurrenz distanziert. Der Gesamtsieg des Golf beim „Car of the Year 2013/2014" in Japan bildet den aktuellen Höhepunkt in einer langen Reihe renommierter Auszeichnungen: Erste Plätze beim „Auto des Jahres 2013" (Europa), „World Car of the Year 2013" sowie „Goldenen Lenkrad 2013" honorieren das gelungene Gesamtpaket des erfolgreichsten deutschen Autos. Die hohe Wertschätzung für die nachhaltigen Eigenschaften des Bestsellers spiegeln der „ACVmobil Umweltpreis" und der „ADAC EcoTest" wider. Das zeitlos elegante Design hingegen honorierten die Juroren vom Deutschen Rat für Formgebung. Aber auch bei reinen Leserwahlen, wie der „Auto-Trophy" (Auto Zeitung) oder den „Besten Autos" (auto motor und sport), holte der Golf die Siegerpokale ab. Bei all den positiven Eigenschaften, die den VW Golf VII auszeichnen bleibt am Ende einer Testfahrt für „Spiegel-online“ „eine gewisse Ratlosigkeit zurück. Darüber, warum die Deutschen dieses Auto so lieben. Denn genau das tun sie.... Wie kann es sein, dass die Menschen dieses durch und durch biedere Auto so anzieht? Vermutlich genau deswegen. Die Perfektion des Durchschnitts - das ist Mainstream.“ Und natürlich gibt es von Etzold in der bewährten Auto-Reparatur-Buchreihe „So wird´s gemacht“ auch für den Golf VII eine Anleitung, wie man sein Auto selbst pflegen, reparieren und warten kann. Auf insgesamt 388 Seiten werden Seite für Seite Reparaturarbeiten beschrieben. Die Abbildungen sind diesmal größtenteils farbig angelegt, so dass es noch einfacher ist, die einzelnen Reparaturschritte nachzuvollziehen. Selbst die Stromlaufpläne, die aufzeigen wie die Leitungen mit den elektrischen Geräten verknüpft sind, sind farbig ausgelegt.
VW Golf VII
VW Golf VII
Im November 2012 präsentierte Volkswagen die siebte Golf-Generation. Im April 2013 folgten der Golf GTI und im Juli 2013 der Golf Variant. Gegenüber dem Vorgängermodell ist auch der GOLF der siebten Generation wieder etwas gewachsen, und zwar in der Länge um 5,6 cm und in der Breite um 1,3 cm. Reduziert wurde dagegen das Höhenmaß um 1,7 cm. Durch die Verlängerung des Radstands um 5,9 cm konnte die Beinfrei­heit der hinteren Passagiere verbessert werden. Für den Golf stehen in Leistung, Hubraum und Bauart unter­schiedliche Benzin- und Dieselmotoren zur Verfügung, so dass je nach persönlicher Anforderung zwischen sehr wirt­schaftlicher und sportlicher Motorisierung ausgewählt werden kann. Ihre Leistung bringen die Aggregate über Front- oder Allradantrieb auf die Straße.

Was man alles am Auto selbst reparieren kann beschreibt das Reparatur-Handbuch »So wird´s gemacht«. Hier eine kleine Auswahl:

  • Scheibenwischerblatt ausbauen/wechseln
  • Scheibenwischanlage
  • Scheibenwischermotor reparieren/ausbauen
  • Waschwasserbehälter
  • Motoröl wechseln/Ölfilter ersetzen
  • Kühlmittelstand prüfen/auffüllen
  • Frostschutz prüfen/korrigieren
  • Kraftstofffilter ersetzen
  • Motor-Luftfilter: Filtereinsatz erneuern
  • Keilrippenriemen prüfen/erneuern
  • Zahnriemen prüfen
  • Zündkerzen erneuern
  • 6-Gang-Direktschaltgetriebe: Öl und Ölfilter wechseln
  • Allradantrieb: Öl für Haldex-Kupplung wechseln
  • Vorderachs-Differenzialsperre: Öl wechseln
  • Bremsflüssigkeitsstand prüfen
  • Bremsbelagdicke prüfen
  • Batterie aus- und einbauen
  • Batterie prüfen
  • Batterie entlädt sich selbstständig
  • Generator ausbauen
  • Keilrippenriemenscheibe ausbauen
  • Spannungsregler aus- und einbauen
  • Anlasser ausbauen
  • Kombiinstrument ausbauen/reparieren
  • Steuergerät für Lenksäulenelektronik ausbauen
  • Blinklichtschalter/Scheibenwischerschalter
  • Schaltermodul Mittelkonsole
  • Warnblinklichtschalter ausbauen
  • Aggregateträger/Federbein/Stabilisator
  • Koppelstange aus- und einbauen
  • Federbein ausbauen
  • Federbein zerlegen/Stoßdämpfer/Schraubenfeder
  • Achsgelenk ausbauen/reparieren
  • Radlagereinheit aus- und einbauen
  • Gelenkwelle mit Gleichlaufgelenk
  • Federbein/Stoßdämpfer/Schraubenfeder
  • Bremsbeläge wechseln/ausbauen
  • Bremssattel reparieren
  • Hinterrad-Scheibenbremse
  • Feststellmotor am Bremssattel ausbauen
  • Frostschutzmittel
  • Kühlmittel wechseln
  • Kühlmittelregler ausbauen/wechseln
  • Schalldämpfer ersetzen
  • Abgasanlage spannungsfrei einrichten
  • Dachhaltegriff ausbauen
  • Fußraumabdeckung ausbauen
  • Ablagefach Fahrerseite einbauen
  • Knieairbag auf der Fahrerseite
  • Lenksäulenverkleidung ausbauen
  • Handschuhfachöffner ausbauen/wechseln
  • Bremselement Handschuhfachdeckel
  • Türfeststeller ausbauen/wechseln
  • Fensterheber ausbauen
  • Türinnenabdeckung ausbauen/wechseln
  • Schließzylinder ausbauen/wechseln
  • Türgriff ausbauen
  • Türschloss ausbauen
  • Fensterführung aus- und einbauen
  • Schlossträger in Servicestellung bringen
  • Stoßfänger ausbauen
  • Kühlergrill ausbauen/wechseln
  • Kotflügel ausbauen/wechseln
  • Innenkotflügel ausbauen/wechseln
  • Stromlaufpläne
VW Golf VII